Budimex.pl

Verantwortungsvolle Unternehmensführung (CSR)

Wir wollen, dass unser verantwortungsvolles Handeln auch künftigen Generationen Nutzen bringt.

Der Zweck der Existenz eines jeden Unternehmens ist es, Geld zu verdienen. Die Tätigkeit von Unternehmen wirkt sich jedoch nicht nur auf die Geschäftswelt, sondern auch auf verschiedene Bereiche der Gesellschaft aus. Wir, als eines der größten Bauunternehmen in Polen, sind uns unseres Einflusses auf die Umwelt bewusst, und wir sind der Meinung, dass wir unser Potenzial nutzen sollten, um wichtige soziale Ziele zu erreichen, die nicht direkt mit unserem Geschäft zusammenhängen.

 

 

CSR-Richtlinie

Es beschreibt die Aktivitäten, die auf eine nachhaltige Entwicklung von Budimex abzielen und sich an die Mitarbeiter der Organisation sowie an das externe Umfeld richten.

 

Soziale Verantwortung von Unternehmen (CSR) umfasst alle freiwilligen Maßnahmen, die über die gesetzlichen Anforderungen hinausgehen und den Interessentengruppen und der Umwelt des Vorteile bringen. Sozial verantwortliche Tätigkeiten erfordern Bewusstsein ihres langfristigen Charakters.  Sie sollten Nutzen bringen oder zumindest den künftigen Generationen keinen Schaden zufügen (z.B. haben heutige Maßnahmen zum Schutz der Umwelt Einfluss darauf, unter welchen Bedingungen die Menschen in der Zukunft leben werden, Bildungsprogramme für Kinder können ihr Verhalten als Erwachsene beeinflussen, usw.). Der Begriff der sozialen Verantwortung hängt mit dem Konzept einer nachhaltigen Entwicklung zusammen, welches voraussetzt, dass die durch das Unternehmen geführte Geschäftstätigkeit sich nicht ausschließlich auf ökonomische Ergebnisse konzentrieren darf. Sie erfordert einer Integration von ökonomischen, sozialen und umweltbezogenen Aspekten.

 

Das Konzept der Nachhaltigkeit ist keine zusätzliche Option zum Kerngeschäft eines Unternehmens, sondern eine Methode der Unternehmensführung, die konkrete und messbare Vorteile rein geschäftlicher Natur bringen kann.

  • Sie kann ein Instrument für das Management von sozialen und ökologischen Risiken werden und dazu beitragen, unvorhergesehene Kosten zu stabilisieren.
  • Sie kann zur Optimierung von Prozessen und damit Kosten beitragen.
  • Soziale und ökologische Aspekte können zu einem Wettbewerbsvorteil werden, dessen Bedeutung
  • für das Image des Unternehmens und die Unternehmenskultur gestaltet werden kann.
  • Es kann auch eine Chance werden, die Kapitalkosten zu senken, indem das Interesse ethischer Investoren an den Vermögenswerten des Unternehmens gesteigert wird.

 

Darüber hinaus ermöglicht ein systematisches und rationales Management der Beziehungen zu den einzelnen Stakeholder-Gruppen nicht nur potenzielle Probleme im Voraus zu erkennen und sie zu vermeiden, sondern auch verschiedene, manchmal widersprüchliche Meinungen und Interessen der einzelnen Gruppen gegenüberzustellen und entsprechend optimale Lösungen zu suchen.

 

Die Umsetzung des Konzepts einer nachhaltigen Entwicklung von Budimex setzt voraus, dass das Streben nach sozialer Verantwortung alle Geschäftsprozesse bei Budimex beeinflusst und das CSR zu einem Element der Geschäftsstrategie von Budimex wird. Das kann u.a. auf dem Wege der Identifizierung aller Interessentengruppen (Stakeholder) von Budimex und einen ehrlichen und offenen Dialog mit den Letzteren erreicht werden.

 

Identifizierte Stakeholder-Gruppen:

  • Mitarbeiter
  • Gewerkschaft
  • Aktionäre und Börseninvestoren
  • Ferrovial – strategischer Investor
  • Kunden
  • Lieferanten
  • Subunternehmer
  • Studenten/Fachhochschulen
  • Wissenschaftler/Technische Forschungseinrichtungen
  • Banken
  • lokale Gemeinschaften innerhalb der Budimex-Investitionen (Einwohner/Selbsverwaltung)
  • Medien, Öffentlichkeit

WIG-ESG
( mehr )

Budimex wurde in den WIG-ESG-Index aufgenommen, der den bis Ende 2019 gültigen Respect-Index ersetzt hat.

CSR-Ziele/-Strategie für 2021-2023
( mehr )

Im Rahmen von CSR-Politik legt Budimex mittelfristige Ziele fest, die vom CSR-Ausschuss genehmigt und regelmäßig überprüft werden.

Verständnis für Sicherheit
( mehr )
Verständnis für Sicherheit

Wir beteiligen uns aktiv an der Initiative zur Verbesserung der Sicherheit in der Baubranche – dem „Abkommen für Sicherheit im Bauwesen“. Gemeinsam mit anderen Parteien des Abkommens führen wir Aktivitäten durch, die darauf abzielen, eine Sicherheitskultur aufzubauen, das Bewusstsein für die Risiken, die mit der Arbeit auf der Baustelle verbunden sind, zu erhöhen und die Risiken zu beseitigen. Unser gemeinsames Ziel sind „0“ Unfälle.

Ich verstehe

Diese Webseite verwendet Cookies (Cookie-Dateien), welche die Funktionalität der Seite verbessern. Lesen Sie mehr über Cookies in Datenschutzerklärung für die Website