Budimex.pl

Soziale Programme

Budimex ist an zwei eigenen Sozialprogrammen beteiligt

„Domofon ICE" [ICE-Eingangstelefon] wurde 2010 ins Leben gerufen. Die Hauptidee besteht darin, Schüler der Klassen 0-3 mit Plastikkarten auszustatten, auf denen Daten gespeichert sind, die im Falle eines unglücklichen Ereignisses helfen, Kontakt zu ihren nächsten Angehörigen aufzunehmen. Die Kampagne hat auch einen breiten Bildungsaspekt, da sie das Wissen über die Regeln für sicheres Verhalten im Straßenverkehr und Erste Hilfe bei jungen Menschen fördert. Alle teilnehmenden Kinder erhalten eine Karte in Handyform mit reflektierender Tasche, die sich einfach am Rucksack befestigen lässt.

Ziel des Sozialprogramms „Elternzone“ ist es hingegen, in den Kinderstationen der Krankenhäuser separate Bereiche zu schaffen, in denen Eltern ihre kranken Kinder unter angemessenen Bedingungen begleiten können. Je nach den Bedürfnissen und Gegebenheiten in den einzelnen Krankenhäusern richten wir ungenutzte Räume oder Teile des Flurs ein, statten das Krankenhaus mit einer ausreichenden Anzahl von Klappbetten oder Sanitäranlagen aus oder richten einen Ort zum Entspannen und Spielen mit den Kindern ein. Die „Elternzone“ steht auch für das persönliche Engagement der Mitarbeiter von Budimex SA, die sich ehrenamtlich an der Einrichtung der renovierten Räume beteiligen, bei der Montage und Anordnung von Möbeln helfen und kleinere Ausbauarbeiten durchführen.

 

 

Andere verantwortungsrelevante Tätigkeiten
Nichts gefunden

 
Ich verstehe

Diese Webseite verwendet Cookies (Cookie-Dateien), welche die Funktionalität der Seite verbessern. Lesen Sie mehr über Cookies in Datenschutzerklärung für die Website