Budimex.pl

Privatisierung von Budimex

Privatisierung von Budimex

Der wirtschaftliche und politische Wandel in Polen war für Budimex die Zeit von Eigentümerwechseln. Zwei Jahre nach der Privatisierung des Unternehmens wird Budimex 1994 in eine Aktiengesellschaft umgewandelt und geht kurz darauf an die Börse.

Das Unternehmen schließt das dritte Jahrzehnt seiner Tätigkeit mit weiteren Erfolgen ab. In diesem Zeitraum verwaltet Budimex achtzehn ausländische Unternehmen. Dazu gehören u.a.: Budimex Praha, Budimex Panon und Epito in Budapest, Albor in Sofia, Mercury in Moskau, SlovBud in Bratislava und eine Niederlassung in Köln.

ZURÜCK 

 
Ich verstehe

Diese Webseite verwendet Cookies (Cookie-Dateien), welche die Funktionalität der Seite verbessern. Lesen Sie mehr über Cookies in Datenschutzerklärung für die Website