Budimex.pl

Beendigung des Ausbaus des Schlesischen Planetariums in Chorzów

Aktualisierungsdatum: 13. Juni 2022
Beendigung des Ausbaus des Schlesischen Planetariums in Chorzów

Budimex realisierte im Auftrag des Marschallamtes der schlesischen Woiwodschaft die Modernisierung des Schlesischen Planetariums in Chorzów und brachte die Anlage auf den neuesten Stand der Technik und der Nutzung. Die Arbeiten umfassten aufgrund des Vertrages vom 27. März 2019 nicht nur die Modernisierung des schon vorhandenen Gebäudes, sondern auch die Entstehung einer neuen unterirdischen Nutzfläche und eines Aussichtsturms mit der Vorrichtung „Camera obscura" im Inneren (lateinisch „optische Dunkelkammer - ein Prototyp einer Fotokamera). Die Bauarbeiten im Rahmen des Projektes dauerten 34 Monate.

 

Die Anlage mit einer Gesamtfläche von 7 084 m2 wurde um 3 200 m2 Nutzfläche vergrößert. Der Modernisierung wurden vier Teile der Anlage mit unterschiedlichem Bestimmungszweck und einer ganz anderen Bauweise unterzogen: Planetarium, Observatorium, Hilfsgebäude sowie ein kleines Observatorium (Teile A, B, C und F). Der alte und der neu entstandene Teil des Planetariums (Teil D und E) wurden durch einen Panorama-Aufzug verbunden, der sich an der Westwand des Uhrenhofs befindet. Ein großer Teil des neu entstandenen Teils der Anlage befindet sich unterhalb der Erdoberfläche und wurde in Stahlbetonbauweise errichtet.

 

„Der dazu gebaute Teil des Gebäudes wurde mit dem schon bestehenden Gebäude durch unterirdische Gänge verbunden und der ehemalige Hof des Planetariums ist in einen neuen Ausstellungsraum mit einer auf dem Dach wiederhergestellten Sonnenuhr auf dem Dach umgewandelt worden. - Die Objekte wurden durch unterirdische Gänge miteinander verbunden, die anstelle der beiden dilatierten Teile des Hilfsgebäudes errichtet wurden. Im Hofumriss des Hilfsgebäudes haben wir auch eine Unterkellerung eingerichtet, die für Ausstellungszwecke genutzt werden soll. Alle Arbeiten wurden unter der Aufsicht eines Denkmalpflegers ausgeführt,“ sagt Andrzej Schmalenberg, der Direktor der Niederlassung von Budimex S.A. für das Allgemeine Bauwesen Süd.

 

Budimex hat während der Bauleistungen die vorhandenen Fundamente historischer Gebäude und Ausgrabungen abgesichert. Dies erforderte komplizierte geotechnische Arbeiten an der Verbindung mit dem bestehenden Gebäude und im Untergeschoss. Während der Arbeiten blieb das Gebäude unter ständiger Aufsicht durch ein umfassendes Überwachungssystem, das u.a. Raummessung und Schwingungsmonitoring beinhaltet.

 

In der Fassade des Hauptgebäudes „A“ wurden neue Dolomitplatten eingebaut, die gemäß der Empfehlung des Denkmalpflegers aus Libiąż geliefert wurden. Außerdem entstand bei dem Planetarium ein Aussichtsturm, von dem das Panorama von Katowice, Siemanowice Śląskie und Chorzów bewundert werden kann.

 

„Der Turmbau war eine große Herausforderung aufgrund der Kompliziertheit der Herstellung, da seine Entstehung direkt mit dem Einbau des Aufzugs mit der „Camera Obscura"-Funktion verbunden war. Außerdem haben wir in dem alten Gebäude des Schlesischen Planetariums den Hauptvorführungsraum mit einem Panorama von Schlesien, das den Raum umgibt, modernisiert,“ fügt Andrzej Schmalenberg hinzu.

 

Das Gebäude des Schlesischen Planetariums wurde in den 1950er Jahren errichtet, zurzeit ist es im Register der Denkmäler der Woiwodschaft Schlesien unter der Nr. A/399/13 eingetragen und steht unter dem Schutz des Städtischen Denkmalpflegers in Chorzów.

 


Raporty bieżące ( mehr )
37 2022
Aktueller Bericht Nr. 37 / 2022
21. Juni 2022
Adoption by the Management Board of Budimex S.A. of the Assumptions of the dividend policy of Budimex S.A. for the years 2022–2026
36 2022
Aktueller Bericht Nr. 36 / 2022
10. Juni 2022
Railway line No. 104 Chabówka - Nowy Sącz at section A1 along with technical infrastructure - the offer of Budimex S.A. received the highest score
35 2022
Aktueller Bericht Nr. 35 / 2022
6. Juni 2022
Construction of a Frito Lay plant in Poland — annex execution
34 2022
Aktueller Bericht Nr. 34 / 2022
6. Juni 2022
Design and extension of the national road No 79 along the Garbatka – Wilczowola section from km 93+030 to km 100+711 – signing of the contract
Aktuelle Notierungen und Indizes
5. Juli 2022
Budimex235.50000.86%
 
WIG53455.23000.04%
 
WIG201693.10000.25%
 
WIG-BUDOW3687.1700-0.08%
 
Rentabilitätsrechner
( mehr )
 
 
Aktionäre
( mehr )

Aktionärsstruktur am 20.05.2021

ISR Budimex
( mehr )

Individueller Rechnungslegungsstandard der Budimex S.A. einschließlich der Definition vertraulicher Informationen

 

Budimex Factsheet
( mehr )

Zusammenfassung der Finanzinformationen der Budimex-Gruppe

Newsletter